Die Strategie „PRIVATE INVESTING Defensiv“ der Value Asset Management GmbH belegt bei den diesjährigen Private Investing Stars einen hervorragenden 2. Platz in der Risikoklasse 3. Nicht ohne Grund. Seit Jahren ist diese Strategie äußerst erfolgreich. Entscheidend für den Anlageerfolg ist u. a. das eigens entwickelte, äußerst stringente Risikomanagement.

Die Anlagestrategie „PRIVATE INVESTING Defensiv“ der Value Asset Management GmbH belegt bei den diesjährigen Private Investing Stars Platz 2 in der Risikoklasse 3.

Die Strategie verfolgt das Ziel einer stabilen Performance über den kompletten Konjunkturzyklus. Entscheidend für den nachhaltigen Anlageerfolg ist ein eigens entwickeltes, systematisches Risikomanagement, das das Portfoliorisiko innerhalb eines definierten Volatilitätskorridors steuert. In Stressphasen führt das zum zeitnahen Reduzieren risikoreicherer Anlageklassen, verbunden mit der Reallokation des Portfolios in „sichere Häfen“. In ruhigeren Marktphasen ermöglicht das Risikomanagement dagegen die volle Partizipation an steigenden Märkten innerhalb der vorgegebenen Anlagegrenzen. Das investierbare Universum umfasst neben klassischen Geldmarkt-, Renten- und Aktienfonds auch ausgewählte „alternative Investments“, die aufgrund ihrer hervorragenden Diversifikationseigenschaften als stabiler Portfoliobaustein dienen. Innerhalb der Aktienfonds erfolgt eine aktive Allokation von Sektoren und Trendthemen mit starkem Momentum, ergänzt um konträre, antizyklische Investitionen zur Stärkung der Robustheit. Das Anleihesegment umfasst neben klassischen Staatsanleihen als sicherer Hafen auch flexible Fonds mit opportunistischem Investmentansatz. Wenn es die Risikoauslastung erlaubt, wird bei gegebener Attraktivität zudem in höher verzinsliche Strategien investiert. Über alle Anlageklassen hinweg findet eine Betrachtung der Nachhaltigkeitskriterien statt, was für ein Investment aktuell keineswegs obligatorisch ist. Mit zunehmend mehr verfügbaren ESG-Fonds wird deren Anteil am Portfolio zukünftig noch weiter steigen.

Und wie sieht es nun mit der Performance aus? Kurzum: sehr gut: Seit der Auflage Ende 2011 konnte die Strategie bis dato eine Performance von 30,53 % erzielen – für ein defensives Investment ein mehr als gutes Ergebnis!

Zusammenfassend lassen sich die Stärken dieser Strategie wie folgt darstellen:

1. Ein nachvollziehbarer Live-Track-Record über nunmehr fast zehn Jahre beweist den Erfolg und die hohe Kontinuität in der Umsetzung unserer Strategie.

2. Fondsresearch über FondsConsult: Unser Fondsresearch-Team mit fünf Senior-Analysten und mehreren Hundert Managergesprächen pro Jahr ermöglicht unabhängige qualitative und quantitative Analysen zur Selektion der Zielfonds.

3. Systematisches und prognosefreies Risikomanagement ermöglicht eine signifikante Reduzierung des Portfoliosrisikos bei aufkommender Unsicherheit am Aktienmarkt.

4. Die Berücksichtigung des „Momentum-Faktors“ garantiert, dass die Strategie das aktuelle Marktsentiment aufgreift und stets an markttreibenden Themen – wie aktuell z. B. Klimawandel – partizipiert.

Über den Autor

Sasa Perovic

Sasa Perovic ist Ansprechpartner für das Investment Research sowie für unsere Produktpartner.
Er steht Vermittlern bei Fragen zu Kapitalmärkten, Investmentfonds, Portfoliostrukturierungen uvm. zur Verfügung und ist für einen Großteil der Publikationen im Research Bereich zuständig. Hier kommt ihm seine mehrjährige Erfahrung zu Gute, die er auch seit einigen Jahren für die Erstellung eigener Publikationen in diesem Sektor nutzen konnte.

Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit gerne an mich wenden
E-Mail: Sasa.Perovic@bfv-ag.de
Tel.: 06171 9150 – 523

X