Im Zuge der Online-Depoteröffnung über den Investmentshop oder die Vermögensverwaltung online steht den Endkunden die Legitimation per Video zur Verfügung. Hierzu wird eine Video-Verbindung zwischen dem Nutzer und einem Ident-Spezialisten aufgebaut, um den Ausweis und die Identität des Nutzers zu kontrollieren. Die Online-Identifikation per Video ist komplett digital und in wenigen Minuten erledigt.

Sollte sich Ihr Kunde bei Vertragsabschluss über den Investmentshop oder über Vermögensverwaltung online in Ihren Büroräumlichkeiten befinden, ist es notwendig, den Kunden bei der Videolegitimation mit dem Ident-Spezialisten allein zu lassen, da dieser verlässlich feststellen muss, dass die zu identifizierende Person das jeweilige Produkt nach eigenem Willen beim entsprechenden Anbieter erwirbt. Eine Gefährdung durch Phishing, Social Engineering, ein Unter-Druck-Setzen durch eine zweite Person etc. müssen dafür zweifelsfrei ausgeschlossen sein.

Anderenfalls wird die FFB sowohl die Legitimation als auch die damit einhergehende Depoteröffnung aufgrund eines Geldwäscheverdachts ablehnen.

Weitere Informationen zum Videoidentifizierungsverfahren erhalten Sie über das BaFin-Rundschreiben 3/2017 (GW).

X